Voller Erfolg für den USV TU Dresden II

Am Samstag, dem 04.03., startete in Großröhrsdorf nach längerer Winterpause der nächste Spieltag. Zunächst trafen die Mädels vom USV II auf den Gastgeber. Danach stand der Tabellenerste Meißen als Gegner auf dem Feld.

Weiterlesen: Voller Erfolg für den USV TU Dresden II

6 Punkte für den USV TU Dresden II

Die Mädels vom USV TU Dresden II hatten gestern den ersten Spieltag in der Rückrunde der Saison und konnten diesen als erfolgreichen Heimspieltag verbuchen.

Weiterlesen: 6 Punkte für den USV TU Dresden II

Befreiungsschlag verpasst

Das klare Ziel zur Halbzeit die Abstiegsränge zu verlassen, haben wir am Wochenende knapp verpasst. Gemeinsam mit SV Post II waren wir am Samstag Gast beim VSV BW Freital und hatten uns zwei Siege vorgenommen.

Weiterlesen: Befreiungsschlag verpasst

Weiterer Sieg bei den Mädels vom USV TU Dresden II

Am Samstag, dem 03.12., trafen die Mädels vom USV TU Dresden II bei ihrem 3. Spieltag diese Saison auf die Mannschaften VSV GW Dresden-Coschütz II und VC Dresden.

Weiterlesen: Weiterer Sieg bei den Mädels vom USV TU Dresden II

USV TU Dresden II holt sich ersten Sieg diese Saison

Die Damen des USV TU Dresden II bestritten am Samstag in Naundorf ihren 2. Spieltag diese Saison.

Der erste Gegner war die Heimmannschaft SV Traktor Naundorf I.

Weiterlesen: USV TU Dresden II holt sich ersten Sieg diese Saison

Erstes Heimspiel leider ohne Erfolg

Am Samstag, dem 05.11.2016, trafen die Mädels vom USV TU Dresden bei ihrem ersten Heimspiel auf die Mannschaften Post SV Dresden I und SV Meißen I.

Im ersten Satz gegen Post konnten die Mädels noch sehr gut mithalten und siegten bei einem harten Kopf-an-Kopf-Rennen mit 27:25...

Weiterlesen: Erstes Heimspiel leider ohne Erfolg

Schwache Leistung in der Finalrunde des Bezirkspokals

Die Damen des USV TU Dresden II durften am Samstag, dem 22.10.2016, zum Halbfinale in der Halle des Hans-Erlwein-Gymnasiums antreten und freuten sich sehr auf die Finalrunde des Bezirkspokals.

Weiterlesen: Schwache Leistung in der Finalrunde des Bezirkspokals

Halbfinaleinzug nach hartem Kampf

Bei schönstem Wetter fand am Sonntag die zweite Runde des Bezirkspokals für unsere Mädels vom USV TU Dresden II in Meißen statt. Nachdem sie sich in der ersten Runde gegen Post Dresden I und Motor Mickten III qualifizieren konnten, hießen nun ihre Gegner SV Meißen und Post Dresden II. Leider konnte nur mit einem kleinen Kader angetreten werden, da viele Spielerinnen nicht einsatzfähig waren. Man hatte nur einen Auswechselspieler in petto...

Weiterlesen: Halbfinaleinzug nach hartem Kampf

Abschluss der Hinrunde - TU Damen punkten

Ohne Kapitän Suse, dafür mit verstärkter Trainerbank, ging es in den letzten Spieltag der Hinrunde. USV Damen II punkten auswärts gleich zweimal.

Weiterlesen: Abschluss der Hinrunde - TU Damen punkten

*** Ausflug zum Sachsenpokal ***

Als amtierende Bezirkspokalsiegerinnen traten unsere Damen am Samstag, 29.8.2015 gegen die 3. Mannschaft des DSSV an. Nach einem bissl chaotischem Beginn wurde die Partie mit 15min Verspätung angepfiffen - ein Dank nochmal an das Verständnis der Dresdner SSV Damen - 

Spielerisch erwischten die DSSV Damen den besseren Start (1:5), doch dann zogen unsere Damen den Turbo an und schwups vorbei (10:8). Möglicherweise erschrocken, dass sie nach nur einer Trainingseinheit so unkompliziert gegen eine 2 Liga-Höherspielende Mannschaft mithalten, war es dann Schlag um Schlag ausgeglichen. Am Ende des 1. Satzes waren es nur kleine Fehler, die dann die DSSV Damen strahlen liesen. (20:25)

Wer dachte, dass unsere USV TU Damen ausgeschlafener in den 2. Satz starten würden, der irrte. (3:8) Diesem Rückstand liefen sie im kompletten 2. Satz hinterher, da halfen dann auch keine Auswechselungen. Im (Spiel-)Zeugnis könnte stehen: "Sie waren stets bemüht. :)" (16:25)

Und täglich grüßt das Murmeltier hieß es dann auch im 3. Satz ... beim Spielstand von 9:17 hatten wohl die gut 25 Zuschauer schon mit dem baldigen Ende spekuliert, doch manchmal kommt es ja bekanntlich anders als man denkt :) Druckvolle Aufschläge, gut gestellte Blöcke und wenn dann doch nochmal ein Ball durchkam, ne klasse Abwehr und platzierte Angriffe brachten die Damen nochmal zurück ins Spiel (19:20) hätte man in dieser Phase gefragt, wie viel Ligen die beiden Mannschaften voneinander trennt, hätte man wohl in fragende Gesichter geschaut.

Auch wenn der 3. Satz mit 22:25 die 0:3 Niederlage besiegelte, ist festzuhalten, dass mit der gezeigten Mannschaftsleistung die Mission "Titelverteidigung Bezirkspokal" keine Seifenblase sein muss.

es spielten: Jule Aurisch, Dani Baese, Jana Ehlig, Michi Fischer, Maria Hanetzog, Isa Heinevetter, Suse Plato, Nici Seidel und Nadine Villwock